Loading...

Übersichtliches Angebot

Angebot

Viele kommunale und zahlreiche private Organisationen sind mit ihren Dienstleistungen, Beratungen oder Freizeitangeboten für die ältere Bevölkerung da. Das Angebot ist groß, aber verwirrend. Und welche Angebote brauchen die Menschen in Zukunft?

An der ersten Mitwirkungsveranstaltung zur Altersstrategie wurde die Angebotsvielfalt für die ältere Bevölkerung als positiv bewertet. Allerdings sind die Angebote nicht immer bekannt und vielfach ist es schwer, die passende Unterstützung zu finden. Manche kommen sich dabei vor wie in einem Dschungel. In der Stadt Zürich braucht es deshalb eine stärkere Vernetzung der Organisationen untereinander und eine bessere Koordination deren Angebote.

Die Idee kam auf, eine zentrale Koordinations- oder Anlaufstelle für Altersfragen zu schaffen, einerseits als Begegnungsort, vielleicht mit verschiedensten Altersangeboten, Café und Fitness unter einem Dach, aber auch in Form einer digitalen Plattform. Zudem soll über die Bereiche Soziales, Gesundheit und Pflege hinweg die integrierte Versorgung vorangetrieben werden, hin zu einer kundenorientierten Beratung und Behandlung ohne Lücken und Überschneidungen.

Abschließend erfordert die Verbesserung der Lebensqualität für ältere Menschen einen umfassenden Ansatz, der altersbezogene Dienstleistungen integriert, Gemeinschafts beteiligung fördert und Mobilitätsbedürfnisse anspricht. Die Einrichtung eines zentralen Koordinationszentrums in Zürich, das vielfältige altersbezogene Aktivitäten und Dienstleistungen sowohl physisch als auch digital anbietet, vereinfacht nicht nur den Zugang, sondern fördert auch ein Gemeinschaftsgefühl. Diese Initiative zielt darauf ab, eine unterstützende Umgebung zu schaffen, die sich mit den vielfältigen Lebensstilen älterer Menschen und dem Alterungsprozess in Einklang bringt und urbane Mobilität im Stadtviertel fördert.

Twitter-Beiträge

Beliebte Bilder