Loading...

So wollen die Menschen leben

So die Menschen leben

Wie Menschen gerne leben, ist nicht nur eine Frage des Alters. Für manche dient das Zuhause eher als Rückzugsort; Für andere ist das Zusammenleben als Paar oder in einer Gemeinschaft Gleichgesinnter wünschenswert. Sowohl aktuelle als auch zukünftige ältere Generationen stellen mit zunehmendem Alter neue Erwartungen an ihre Wohnräume.

In Zürich stehen die Wohnbedürfnisse verschiedener Generationen und Bevölkerungsgruppen einem begrenzten und teuren Wohnungsmarkt gegenüber. Obwohl der Anteil an gemeinnützigen Wohnungen wächst, übersteigt die Nachfrage auch im Alter das Angebot bei weitem.

An der ersten Mitwirkungsveranstaltung zur Altersstrategie wurde diskutiert, dass kommende Generationen immer länger möglichst selbstbestimmt und nach ihren individuellen Bedürfnissen wohnen wollen. Nebst Alterswohnungen gewinnen auch neue Wohnformen wie z.B. Hausgemeinschaften, Clusterwohnen oder generationengemischtes Wohnen an Bedeutung und die Grenzen zwischen den traditionellen Wohnformen «Privathaushalt» und dem klassischen «Alters- und Pflegeheim» werden durchlässiger.

In dem Bemühen um vielfältige Wohnarrangements, die Förderung von Verbindungen in den Nachbarschaften und die Erforschung innovativer Lösungen für städtische Mobilität ist Zürich gut aufgestellt, um den sich entwickelnden Wohnbedürfnissen seiner Bevölkerung gerecht zu werden und eine lebendige Gemeinschaft zu schaffen, in der Bewohner aller Altersgruppen in ihrem gewählten Lebensstil gedeihen können.

Twitter-Beiträge

Beliebte Bilder