Vorheriger Vorschlag

Das Bild "Alter" muss positiv besetzt werden

Bislang wurde das Bild "Alter" mit eine Defizitorientierung besetzt (z.B. im Rollstuhl, mit Rollator etc.). Doch "Alter" bedeutet nicht zwingend angewiesen auf Hilfe zu sein.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

ausgrenzung

wenn ich jeweils aus england zurück komme, frage ich mich: was läuft hier falsch? dort sind alt und jung beisammen. da trifft man schon mal omas und opas im eminem-konzert. man trifft sie eh überall, wo was los ist.

weiterlesen
Fähigkeiten nutzen

Alt werden wir alle, nur vergessen wir das gerne

Alter bzw. Gebrechlichkeit im hohen Alter wird oft immer noch tabuisiert. Der Tod ist zu nahe und das will niemand hinterdenken. Dabei führt das oft zu Ausgrenzung und Vereinsamung. Sensibilisierung, Information, Integration und Kommunikation (und zwar stetig) kann zum Abbau von Vorurteilen führen und helfen, eine neue Sichtweise zu etablieren. Aber auch jeder Einzelne ist im Rahmen seiner Möglichkeiten in der Pflicht. Eigenverantwortung, Selbstfürsorge und Interesse helfen, auch geistig jung zu bleiben. Jeder kann etwas bewirken, nicht nur die jungen und fitten Menschen oder die Vorzeigerentner, die immer noch um die Welt segeln.