Vorheriger Vorschlag

Stadtmenschen im Alter: Individualität und Selbstbestimmung

In meinem Bekanntenkreis rücken aufgeschlossene, kulturell und politisch interessierte Stadtmenschen, meist alleine wohnend, in die Pensionierung nach.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

WG mit gutem Zugang zu freien Dienstleistungen

keine reine Alters-WG, sondern mehrere Generationen leben in einem Gebäudekomplex zusammen. Privaträume und gemeinschaftlich nutzbare Räume, so dass jeder auch die Möglichkeit für einen Rückzug und Privatheit hat.

weiterlesen
Wohnen mit Pflege und Betreuung

Wohnen im Alter mit Pflege und Betreuung

Ich möchte im Alter nicht "versorgt" werden. Mich stört bei alle betreute Wohnformen dass die Anbieter möglichst alles decken wollen, nicht dem Klienten zuliebe, sondern ihrer Kasse zuliebe. So ist es mit dem Essen. Man wird finanziell so kurz gehalten, dass man keine andere Möglichkeiten hat sich zu verpflegen. Jeden Tag gutbürgerliche Küche mit nur Menufrass, Früchte kann man unverarbeitet essen, von Smoothies, Bio, Rohkostquälität, saisongerechte Früchte und Gemüse nicht die Rede. Es sollte möglich sein, dass man im Heim wählen kann, wann will man dort essen und wann nicht.