Beteiligung beendet

Leben im Quartier

Vom 19. Juni bis zum 19. Juli 2019 konnten auf dieser Seite Meinungen und Ideen zum Thema "Leben im Quartier" eingebracht werden. Die Online-Mitwirkung ist beendet.

Unser Lebensraum umfasst mehr als die eigenen vier Wände; es braucht auch ein passendes Umfeld. Ein Umfeld, in dem wir finden, was wir brauchen, soziale Kontakte pflegen und uns wohl fühlen. Mit zunehmendem Alter wird das gewohnte Lebensumfeld noch wichtiger. Denn oft konzentriert sich im Alter der Lebensradius in erster Linie auf das eigene Quartier. Dabei sind viele Dienstleistung nicht auf die Quartiere ausgerichtet und Angebote wie Quartierläden, VBZ Ticketerias, Postschalter, Abstimmungslokale verschwinden gänzlich.

An der ersten Mitwirkungsveranstaltung zur Altersstrategie wurde mehrfach betont, dass Zürich starke Quartiere braucht. Dienstleistungen und Angebote sollen vermehrt vor Ort in den Quartieren erbracht werden. Ideen, von einer zentralen Drehscheibe für alle Angebote im Quartier über den «Quartier-Kümmerer» bis hin zu ganzen Wohn-, Pflege- und Beratungszentren wurden diskutiert.

  • Was ist Ihre Meinung zum Thema?
  • Wie sieht Ihr ideales Quartier im Alter aus und wie kann das Quartierleben für alle Generationen künftig gestärkt werden?
  • Wie müssen Quartiere gestaltet sein, dass Menschen und verschiedene Generationen in Kontakt kommen?
  • Welche quartierbezogenen Dienste sind künftig für ein altersfreundliches Quartier nötig?

Hier sehen Sie alle eingegangenen Beiträge. Wir danken allen Teilnehmenden herzlich fürs Mitmachen!

Bisherige Beiträge

Freiwilliger Arbeit staerken
Wohnen
Quartier Verbunden
Leben im Quartier
Wertschätzung Ehrenamtliche Mitarbeit
Leben im Quartier
Integration
Ordnung an öffentlichen Plätzen