Vorheriger Vorschlag

Mehr Sitzgelegenheiten im Quartier

Sitzgelegenheiten fördert auch ältere Leute im Quartier sich zu bewegen und egiebt den Quartierkontakt

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Erschliessung von Grünraum und Seezugang für alle nah im Quartier

In der Stadt Zürich soll ein Schwergewicht auf den Erhalt oder gar die weitere Erschliessung oder Zurückgewinnung von öffentlichen Erholungsräumen wie Brachen, Parks, Grünanlagen, Seezugang und öffentliche Räume am See gelegt werden.

weiterlesen
Quartiergestaltung

Balancetraining und Wandzeitungen an öffentlichen Orten

In den USA und China haben sich tolle Erfindungen an öffentlich zugänglichen Orten etabliert: Trainingsgeräte zu spielerischen Körperaktivitäten helfen, die physische Balance zu stärken. Das kann Spass machen und ist nicht nur für Menschen fortgeschrittenen Alters attraktiv. Wie bei Kindern, die stark wachsen, befinden sich die Körper von Menschen im dritten Lebensabschnitt auf andere Art in starkem Wandel: es funktioniert nicht mehr alles wie bisher. Umso mehr muss die körperliche Koordination ständig neu trainiert werden. Ein Zwischenhalt auf einer Anlage an einem öffentlichen Platz oder Park lässt sich prima in einen Spaziergang integrieren und fördert die Vitalität. Beliebt sind auch informelle Tai-Chi-Treffen. Man braucht sich nicht anzumelden und kann spontan und kostenlos mitmachen.
Wandzeitungen sind in China traditionell und sehr beliebt: besonders ältere Menschen mögen die Routine, einmal am Tag zu den gross gedruckten Neuigkeiten zu schlendern. Da ergibt sich immer die Möglichkeit für einen Schwatz oder ein Austausch zu aktuellen Themen.