Vorheriger Vorschlag

Ein gutes Leben

Wenn man es sich endlich erlauben kann in Rente zu gehen, ist es wichtig, dass die hart erarbeitete Rente reicht. Solidaritätsprinzip hin oder her, aber letztlich bezahlt auch jeder für sich selbst ein. Bezahlbare Alterswohnungen müssen her.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Öffnung und Pflegeversicherung

Ergänzungsleistungen sollten nicht daran geknüpft werden, dass Bezüger im Altersheim leben, sondern unabhängig von der Wohnform im Alter bei Bedürftigkeit zur Verfügung stehen.

weiterlesen
Bezahlbarkeit

auch im Alter nicht knausern müssen

wenn man ein Leben lang 100% gearbeitet hat, sollte die Rente auch hoch genug sein, seine Lebensqualität nicht einschränken zu müssen. Es kann nicht sein, dass man nur 50-60% seines Gehalts erhält, auch wenn man (vielleicht) im Alter etwas weniger ausgibt ( Z.B.an Kleidung, Essen).
Auch müssten plflegebedürftige Menschen besser finanziell unterstützt werden. Man zahlt eh schon viel zu viel für die Krankenkasse, und dann für fast NULL Leistung?!