Gemeinschaftliche Wohnformen

Grundbedürfnisse, auch im Alter

Wohnen in den eigenen vier Wänden, möglichst in einer 2-Zimmer-Wohnung,
in einer Alterssiedlung, die über einen Gemeinschaftsraum und über einen effizient eingerichteten Fitnessraum zwecks Krafterhaltung (u.a. Sturzprophylaxe) verfügt.
In der Alterssiedlung möglichst gute altersmässige Durchmischung, allenfalls auch einige Familien mit Kindern, zwecks gegenseitiger Nachbarschaftshilfe.
Allfällige Pflege entweder durch Spitex oder idealerweise, falls nebenan gelegen, durch Alters- oder Pflegezentrum.

Kommentare

Schwule, Lesben und alle Mitglieder der LGBTYQ-Community haben Grundbedürfnisse, die von der
Hetero-Norm zum Teil stark abweichen. Es soll Rücksicht auf die bisherige Lebensform genommen werden. Wir alle warten ungeduldig auf eine Einrichtung für diese Bewohnergruppe der Stadt Zürich.